Libanon echtzeitnachrichten

Strikter Lockdown trotz niedriger Fallzahlen - Korrupt, bankrott, zerrissen: Im Libanon helfen sich Bürger im Corona-Kampf selbst (einzelnachweise — www.focus.de) 24/04/2020 20:59:34

Wenig funktioniert im krisengeschüttelten Libanon. Das Land im Nahen Osten leidet seit Jahren unter Korruption, sein Gesundheitssystem gilt als marode. Trotzdem gelingt die Eindämmung des Coronavirus ...

Repressionen gegen arabische Protestbewegungen: Verhaften, verurteilen, verjagen (einzelnachweise — www.spiegel.de) 02/04/2020 16:13:25

Die Protestbewegungen in Algerien, im Libanon und im Irak haben einen neuen Gegner: das Coronavirus. Die Sicherheitsapparate nutzen die Ausgangssperren, um den Druck auf die Opposition zu erhöhen.

Verhaften, verurteilen, verjagen (einzelnachweise — www.spiegel.de) 02/04/2020 16:13:25

Die Protestbewegungen in Algerien, im Libanon und im Irak haben einen neuen Gegner: das Coronavirus. Die Sicherheitsapparate nutzen die Ausgangssperren, um den Druck auf die Opposition zu erhöhen.

Coronavirus: Die Angst in den Flüchtlingslagern - Griechenland, Libanon Bangladesh, Kenia (einzelnachweise — www.spiegel.de) 18/03/2020 00:28:00

In Flüchtlingslagern leben auf engstem Raum zu viele Menschen zusammen. Helfer versuchen mit strikten Regeln, einen Ausbruch von Covid-19 zu verhindern: Ärzte warnen: ein unmögliches Unterfangen.

Hilfreiche Information

Wie schütze ich mich vor dem Coronavirus?

Die Verhaltensweisen sind mit denen zum Schutz vor Grippeviren identisch:

  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen, richtiges Husten und Niesen sowie Abstand zu Erkrankten halten – das sind die effektivsten Schutzmaßnahmen im Alltag. Auch Händeschütteln sollte unterlassen werden.
  • Wenn die Möglichkeit besteht, sollte auf Reisen verzichtet, öffentliche Verkehrsmittel gemieden und von zu Hause aus gearbeitet werden. Im Allgemeinen sollten jegliche Kontakte reduziert werden.
  • Von einem Besuch einer Veranstaltung mit mehr als 1000 Menschen ist generell abzuraten.
  • Bürger und Bürgerinnen, die älter als 60 Jahre sind, sollten sich gegen Pneumokokken impfen lassen.

Welche Krankheitszeichen werden durch das neuartige Coronavirus ausgelöst?

Die Datenlage zur Symptomatik und zum Krankheitsverlauf der in Deutschland aufgetretenen Fälle ist noch begrenzt (Stand 06.03.2020). Unter den Fällen mit übermittelten Symptomen wurde am häufigsten Husten (58 %), Fieber (43 %) und Schnupfen (38 %) angegeben (10).

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html